eMail-Adresse:

Passwort:


Passwort vergessen?
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

AGB für Vertragsbeziehungen  mit Privatpersonen (nachfolgend Käufer genannt ) im Motorradteilehandel mit Firma MOTO-TWINS Inh. Dipl.Ing. Jürgen Kimmel  ( nachfolgend Verkäufer genannt).

1. Allgemeines
Die nachfolgenden AGB gelten für alle Lieferungen und Waren des Verkäufers an private Endverbraucher. Es gelten ausschließlich die nachfolgend aufgeführten AGB des Verkäufers.

2. Angebote
Alle Angebote sind stets unverbindlich und freibleibend.

3. Vertragsabschluß
Die Bestellung oder der Kauf durch den Käufer stellt einen Vertragsabschluß seitens des  Käufers dar.
Eine Erklärung  der Annahme durch den Verkäufer gegenüber dem Käufer ist nicht erforderlich, der Käufer verzichtet auf diese iSv § 151 S.1 BGB. Vom Verkäufer mündlich erteilte Zusagen sind nur in Verbindung mit einer schriftlichen Bestätigung wirksam. Bei Internet Verkäufen mit Sofort-Kauf Möglichkeit gilt der Abschluss als Kaufvertrag seitens des Käufers, bei Internet Auktionen gilt die Abgabe eines Gebots als Kauf. Der Internet-Kunde bestätigt mit seiner Bestellung oder dem Kauf die AGB.

4. Bestellung und Lieferung
Der Käufer akzeptiert mit seiner Bestellung oder Kauf die nachfolgend aufgeführten Lieferbedingungen, sofern diese in der Artikelbeschreibung oder Angebotsseite nicht ausdrücklich anders beschrieben sind.
Der Versand der bei mir erworbenen Artikel erfolgt bis 31KG ausschließlich durch DHL. Ausgenommen hiervon sind Waren, welche nicht Paketversandfähig oder bedingt durch Größe oder Gewicht mit einer Spedition transportiert werden müssen. Die Versandkosten sind in der Artikelbeschreibung aufgeführt und sind mit dem Kaufpreis zusammen zu entrichten. Bei Sondertransporten durch andere Unternehmen als DHL muss der vom Verkäufer an den Käufer mitgeteilte Versandpreis vom Käufer schriftlich oder per E-Mail bestätigt werden.
Die Kosten für Verpackung und Versand sind vom Käufer zu tragen.
Der Versand erfolgt erst nach vollständigem Zahlungseingang oder per Nachnahme. Der Versand per Nachnahme erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch, sowie einer schriftlichen Aufforderung des Käufers.
Bei Transportschäden sind nachfolgende Punkte zu beachten.
- Bei sichtbaren Schäden an der Verpackung muss es im Beisein des Transporteurs geöffnet und eine Schadensbestätigung erstellt werden.
-Bei nicht sofort sichtbaren Schäden, also Schäden, welche erst nach dem öffnen sichtbar werden ist das Paket bei DHL, bzw. der Post vorzulegen, um den Schaden aufzunehmen.
Bei nicht beachten dieser Punkten kann es zum Haftungsausschluß kommen.
Bei Sonderbestellungen oder bei vom Kunden beauftragten Sonderanfertigungen gelten zusätzlich die rechtlichen Bestimmungen des beauftragten Unternehmens.

5. Zahlung / Preise
Der Kaufpreis wird sofort fällig, sofern keine anderen schriftlichen Abkommen zum Zahlungszeitraum getroffen wurden.
Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt ausschließlich in einer der nachfolgend aufgeführten Varianten:
- Vorkasse per Überweisung 
- Barzahlung bei Abholung
- Per Nachnahme, wobei die zusätzlich zum Versand entstehenden Nachnahmegebühren vom Käufer getragen werden.
Alle Preise für private Endverbraucher verstehen sich in Euro € inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Lediglich bei Angeboten an Gewerbetreibende ist die Mehrwertsteuer nicht enthalten.

6. Gewährleistung
Für Bestellungen gelten die gesetzlichen Bedingungen, wonach der Käufer das recht auf eine bei der Übergabe mangelfreie Ware hat. Beim erhalt einer mangelhaften Ware hat der Käufer das Recht, das die Ware nachgebessert oder ganz erneuert wird. Welche dieser beiden Möglichkeiten zum Tragen kommt, liegt in der Entscheidung des Verkäufers.
Die Gewährleistungsfrist für Neuware beträgt laut Gesetzgeber zwei Jahre ab Übergabe der Ware. Bei Gebrauchtwaren wird die gesetzliche Möglichkeit von einem Jahr in Anspruch genommen. Ausgenommen hiervon sind Waren die als Bastlerfahrzeug, Bastlerware oder beschädigte Teile oder Fahrzeuge ausgewiesen sind.

7.Haftung
Der Verkäufer haftet nicht für Schäden die durch eine Nichtbeachtung der Montage- oder Einbauanleitung, sowie durch vorsätzliche oder fahrlässige Handlung des Käufers entstehen.  Ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, das die Montage ausschließlich durch einen Fachbetrieb vorgenommen werden sollte. Des Weiteren weise ich darauf hin, dass es sich bei Gebrauchtteilen auch teilweise um Teile aus Unfallfahrzeugen handelt, welche von mir lediglich in Augenschein genommen wurden und keinesfalls einer Prüfung durch einen Gutachter unterzogen wurden.
Bei Teilen oder Fahrzeugen, welche ausdrücklich als beschädigt ausgewiesen sind, wird eine Haftung vollständig ausgeschlossen. Des weiteren schließt der Verkäufer die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzung aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder der Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind.

8. Widerruf und Rückgabe
Der Käufer hat das Recht, seine auf den Vertragsabschluß gerichtete Willenserklärung innerhalb zwei Wochen nach erhalt der Ware zu widerrufen, indem er die Ware vollständig und ungebraucht in der Originalverpackung zurück schickt oder den Widerruf in schriftlicher Form oder per E-Mail mitteilt. Die Kosten für die Rücksendung übernimmt der Verkäufer, sofern der Warenwert über 40,00 € liegt. Die Kosten für eine Rücksendung erfolgen nur von einem Ort in Deutschland. Des Weiteren ist zu sagen, dass keine frei versendete Ware angenommen wird. Der Käufer muss das Porto für die Rücksendung bezahlen, dieses wird dann mit dem Rechnungsbetrag zusammen zurück überwiesen. Die Wahrung der Frist ist gegeben wenn der Zeitpunkt des Abschickens innerhalb dieser zwei Wochen liegt. Im falle des Widerrufs sind beide Seiten verpflichtet die erbrachten Leistungen herauszugeben. Kann der Käufer die empfangende Leistung nicht oder nur teilweise oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, so kann der Verkäufer Wertersatz verlangen. Der Käufer kann die Wertersatzpflicht umgehen, indem er die Ware nicht als sein Eigentum behandelt und es ausschließlich bei einer kaufüblichen Probe wie in einem Ladengeschäft belässt. Verpflichtungen zur Zahlung von Wertersatz muss der Käufer innerhalb von 30 tagen nachkommen.

9. Datenschutz
Der Verkäufer bestätigt, dass die personenbezogenen Daten des Käufers nur zur Vertragsabwicklung genutzt werden. Eine Weitergabe der Daten z.B. für Statistik- oder Marktforschungszwecke bedarf der Einwilligung des Käufers.

10. Motorradtransport
Der Verkäufer erhebt für einen Motorradtransport innerhalb Deutschland einen Festbetrag von 150,-! Der Spediteur ist vom Verkäufer frei wählbar. Bei Motorradtransporte ins Ausland muß der Käufer vorab eine Preisanfrage an den Verkäufer richten.

11. Gerichtsstand ist Bielefeld

                                                                                                                                                                                                                                                                                          


Zurück
Parse Time: 0.224s