eMail-Adresse:

Passwort:


Passwort vergessen?
Moto Guzzi V10 Centauro (Scandalo)  


Moto Guzzi V10 Centauro (Scandalo)
Moto Guzzi V10 Centauro (Scandalo)
Moto Guzzi V10 Centauro (Scandalo)

Die Moto Guzzi V10 Centauro war meine letzte Guzzi. Nachdem ich jahrelang mit den LM III Modellen zu tun hatte, begeisterte mich der Motor der Centauro! Was für ein Brocken von Motor! Vierventiltechnik, aber die Optik (siehe Bild unten) war nun nicht mein Geschmack! Aber dank des Baukastensystems bei Moto Guzzi, passte nach leichten Änderungen der Tank der 1100 Sport i, Firma DÄS baute einen Höcker für die 1100 Sport und dieser passte dann auch auf meine Centauro. Das Ergebnis war für mich mehr als o.k.! Das war "meine" Moto Guzzi! Nachteilig war das offen laufende Kardangelenk und der vor den Zylindern gesetzte Antrieb der Nockenwellen mittels Zahnriemen. Bei den aktuellen Vierventilmotoren haben die Moto Guzzi Konstrukteure dazugelernt. Einarmschwinge mit voll gekapselten Kardan. Der Nockenwellenantrieb sitzt nun hinter den Zylindern, sodass die Zylinder gut vom Fahrtwind gekühlt werden können. Außerdem wechselte man von Zahnriemen auf Kettentrieb, da dort der Platzbedarf geringer ausfällt.



   
Parse Time: 0.230s